Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Durchbruchspannung

Vorsicht mit Vorurteilen bezüglich der Durchbruchspannung

Die Durchbruchspannung ist die Spannung, ab der die Isolierschicht aus Titanoxid bricht und das nackte Titan der direkten und schnellen Korrosion im Medium ausgesetzt ist.

  • Durchbruchspannung in chlorhaltiger Umgebung: ca. 8 V
  • Durchbruchspannung in chlorfreier Umgebung (< 100ppm): > 50 V

Allerdings betrifft die Durchbruchspannung nur unbeschichtetes Titan und ist deshalb für TiMMO-Anoden völlig bedeutungslos. Die kristalline Struktur der MMO-Beschichtung ist wie Keramik und es gibt deshalb keinen Kontakt zwischen dem Titan und dem Elektrolyten. Es gibt deshalb keinen Grund, warum die Durchbruchspannung erreicht werden sollte.

Es ist daher durchaus denkbar, eine Anode oder eine Anodenkette mit einer Spannung von 60 V oder mehr zu versorgen, ohne sie zu beschädigen.

Anwendungen Übliche Spannungen (V)
Kataphorese 200-400
Schwimmbäder 40
Kathodischer Schutz 24
Wasseraufbereitung durch Elektrolyse 12